Gewässerschutz

Die Anwendung von Gefahrstoffen ist oftmals verbunden mit der Gefahr einer Gewässerverschmutzung.

Wassergefährdende Stoffe sind nach den Bestimmungen des Wasserhaushaltsgesetzes Stoffe, die in der Lage sind, Gewässer zu verunreinigen oder auf sonstige Art in ihren Eigenschaften nachteilig zu verändern. Überzeugen Sie sich und schauen Sie in Ihre Sicherheitsdatenblätter. In den Abschnitten

  • 2.1 Umweltgefahren
  • 6.2 Umweltmaßnahmen und 
  • 15.1 Wassergefährdungsklasse

erfahren Sie welcher Wassergefährdungsklasse Ihre Gefahrstoffe zugeordnet sind. Bereits ab Wassergefährdungsklasse 1 haben Sie Handlungsbedarf. Beachtenswert dabei ist  u.a. das Umweltschadengesetz.

Ihr

Wir erstellen für Sie ein Gefahrstoffkataster, damit Sie wissen, wo welche wassergefährdenden Stoffe, in welche Menge in Ihrem Betrieb benutzt werden.

Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gern.

 - Wir lassen Sie nicht im Regen stehen