Sicherheitsbeauftragter- Spezialisierung Baustellen

Arbeitsschutz auf Baustellen

Sicherheitsbeauftragter-spezialisierung-baustelle

Gefährliche Situationen auf Baustellen entstehen häufig durch wechselnde Arbeits- und Umgebungsbedingungen wie z.B. Baustellenverkehr, gleichzeitige Gewerke unterschiedlicher Unternehmen oder sich ständig ändernde Wetterbedingungen. Oftmals verführen Zeit- und Termindruck zur Improvisation.

Arbeiten auf Baustellen sind etwa ~60% gefährlicher und Arbeitsunfälle sind oftmals folgenschwerer als z.B. Tätigkeiten in einer Werkstatt oder einer Lagerhalle.
Insgesamt hatten  im Jahr 2017 88 Menschen auf Baustellen einen tötlichen Arbeitsunfall.

Ort

Datum

Dauer

Kosten

Rheine

26.11. - 27.11.2019

2 Tage

450€  (zzgl. MwSt)

Inhalte der Fortbildung

  • Sicherheitsbeauftragte im Betrieb; Aufgaben und Stellung
  • Rechtliche Grundlagen, Vorschriften der Bau-Berufsgenossenschaft, Technische Regeln für Baustellen
  • Arbeitsschutzorganisation und Einrichtung einer Baustelle (Baustellenordnung, SiGe-Plan, Fremdfirmen, Gefährdungsbeurteilugen und Unterweisungen)
  • Gefährdungen auf Baustellen erkennen und beurteilen (Gerüstbau, Dacharbeiten, Hochbauarbeiten, Zimmererabeiten, Innenarbeiten, Maschinenarbeiten, PSA)
  • Persönliche Schutzausrüstungen
  • Sicherheitsmaßnahmen beim Gerüstbau
  • Verkehrssicherungspflicht auf Baustellen

An wen richtet sich die Fortbildung 

  • Bauherren und beauftragte Dritte
  • Bauleiter
  • Poliere
  • Baufacharbeiter
  • Gerüstbauer
  • SiGeKo

Ihre Vorteile als...

Arbeitgeber und Führungskräfte

Als Arbeitgeber und Führungskraft haben Sie durch Sicherheitsbeauftragte Personen im Arbeits- und Gesundheitsschutz eine fachlich fundierte Unterstützung im täglichen Arbeitsprozess auf der Baustelle.

Sicherheitsbeauftragte unterstützen Sie persönlich und das Unternehmen dabei, Rechtssicherheit im Arbeitsschutz besser zu gewährleisten.

Durch motivierte Mitarbeiter erhöhen Sie das „Wir-Gefühl“ und senken Kosten durch die Zahl der Ausfalltage. Jeder verhinderte Arbeitsausfalltag spart dem Unternehmen täglich  gut 300 €.

Arbeitnehmer

Weitreichende Kenntnisse über Unfallgefahren auf Baustellen, im Besonderen beim Umgang mit Baumaschinen und Baugerüsten. Zudem erhalten Sie fundiertes Wachwissen über:

Baustellenplanung und Baustelleneinrichtung,

Entwicklung eines Notfallplanes,

Bestimmungsgemäße Benutzung der persönlichen Schutzausrüstung

Wichtiger Unterstützer für Arbeitgeber in Bezug auf Unfall- und Sachschadenvermeidung

Besondere Vertrauensstellung, verbesserte Arbeitsplatzsicherung

Arbeitssuchende

Arbeitssuchende stehen oft im Wettbewerb um eine Arbeitsstelle. Mit der Qualifikation zum Sicherheitsbeauftragten, können Sie Ihre Chancen um eine Arbeitsstelle deutlich verbessern.

Unternehmen mit mehr als 20 Beschäftigten müssen  Sicherheitsbeauftragte Personen bestellen, und ggf. ausbilden.
Als Sicherheitsbeauftragte Person kann Sie Ihr künftiger Arbeitgeber direkt als Sicherheitsbeauftragten benennen. Nutzen Sie diesen Vorteile!

Häufige Fragen 

Ja. Jeder Teilnehmer und Teilnehmerin erhält nach bestandenem Abschlusstest ein persönliches Zertifikat. Darauf sind auch alle Lehrgangsinhalte nachvollziehbar beschrieben.

Zudem erhält der Arbeitgeber einen detailierten Ausbildungplan, z.B. als Nachweis für die Berufsgenossenschaft oder die Gewerbeaufsicht.

Die Fortbildung beginnt am ersten Tag um 9:30 Uhr und endet gegen 17 Uhr. Am zweiten Tag beginnen wir um 8:00 Uhr und enden gegen 17 Uhr.

Während der Fortbildungszeit erhalten Sie ein Vor- und Nachmittagssnack, ein 3-Gänge Mittagsmenue sowie Kaffee, Tee und Kaltgetränke. Alles kostenlos für Sie.

Jeder Teilnehmer erhält einen Schreibblock, Schulungsunterlagen, sowie einen Kugelschreiber.

Übernachten können Sie in Hotels in in der Nähe unserer Schulungsstätte. Die  in unserer Hotelliste empfohlenen Häuser haben wir persönlich begutachtet. Sie können wählen zwischen 2** bis 5** Hotels, Hotelschiffen, Appartements oder Ferienhäuser. Sogar eine Jugendherberge ist zu Fuss erreichbar.
Die "Bremer Schlachte" und die Innenstadt erreicht man zu Fuß in etwa 15 Minuten. Im 1/4 ist man mit der Tram in 10 Minuten.

Herzlich willkommen in Bremen

Sie sind interessiert oder haben noch weitere Fragen? 

 Schreiben Sie uns ganz unverbindlich eine Mail oder rufen Sie uns an. Wir beantworten gerne all Ihre Fragen. 

Termin:

Uwe Rodenbeck Avatar

Ihr Ansprechpartner

Uwe Rodenbeck

Telefon: 0421/307 454 08

Mail: info@benchplusx.de